Umzug

TUMURATAS Umzugsservice

Sie planen einen Umzug? Unser Umzugsplaner hilft Ihnen bei allen Aspekten eines Umzugs, sei es mit einer Spedition oder auf eigene Faust.

Auch bei der Abmeldung und Ummeldung von Telefon, Ämtern, Versicherungen, Strom und allen anderen Einrichtungen stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Wir erklären Ihnen auch alles Wichtige, was Sie beim Auszug aus der alten Wohnung nicht vergessen dürfen und an was Sie beim Einzug in die neue denken müssen. Wie packen Sie richtig ein, wie verlaufen Übergabe und Übernahme optimal, aber auch, wie stellen Sie Ihre Möbel richtig auf? Alle diese Fragen können wir Ihnen beantworten. Wir geben Ihnen unverzichtbare Tipps, auch im Bezug auf regionale Besonderheiten. Und falls Sie ins Ausland ziehen sollten, können wir Ihnen auch für diesen Fall viele wichtige Hinweise mitgeben.

Mietervertrag

Der Mietvertrag regelt das Mietverhältnis zwischen Vermieter und Mieter. Obwohl darin eigentlich alle wichtigen Aspekte geregelt werden, kommt es immer wieder zu Streitfällen. Was es alles für Arten von Mietverträgen gibt, was es zu beachten gilt und was in einem Mietvertrag stehen sollte, können Sie hier nachlesen. Dazu gehören auch alle Informationen, die für eine Kündigung von Bedeutung sind, sei sie vom Mieter oder vom Vermieter ausgesprochen. Informieren Sie sich hier auch über Sonderkündigungsrechte und Sozialklauseln. Zahlreiche Urteile zu strittigen Mietvertragsklauseln und Mietvertragskündigungen ergänzen die umfangreichen Informationen.

Allgemeines zum Mietvertrag

Bevor der Mietvertrag unterschrieben werden kann, müssen Sie sich erst einmal mit dem Vermieter einig werden. Erläutern Sie dem Vermieter, warum Sie eine neue Wohnung benötigen, anschließend können Sie über die Details des Mietvertrags sprechen.

Vielleicht suchen Sie ja zum ersten Mal eine eigene Wohnung oder Ihre bisherige Wohnung wurde durch die Geburt eines Kindes zu klein, eventuell ist durch eine neue Arbeitsstelle der Weg zur Arbeit unzumutbar weit geworden. Möglicherweise ist Ihre alte Wohnung ja auch zu teuer oder zu groß geworden ist, weil Ihre Kinder ausgezogen sind, ein Ehepartner verstorben ist oder eine Scheidung erfolgte.

Für die Bewerbung auf die neue Wohnung sind folgende Angaben wichtig und diese sollten sich auch im Mietvertrag wiederfinden:

  • Beziffern Sie die Anzahl der Personen, die in die Wohnung einziehen sollen.
  • Vermerken Sie Art, Höhe und Zusammensetzung Ihres Familieneinkommens (z.B. Gehalt oder Lohn, Rente, Bafög, Arbeitslosengeld etc.).
  • Schüler, Studenten und Auszubildende müssen dem Vermieter meist eine Mietbürgschaft vorweisen. Im Regelfall erklären die Eltern in einem formlosen Schreiben eine Mietübernahmegarantie bis zu einer bestimmten Höhe.
  • Geben Sie eine Obergrenze für die Miete an, die Sie bereit sind, monatlich zu zahlen.
  • Legen Sie Unterlagen wie den Wohnberechtigungsschein oder den Einkommensnachweis als Anlage in Kopie bei.
  • Verdeutlichen Sie kurz und sachlich die Dringlichkeit Ihres Falles sowie personengebundene Umstände, die für Sie wichtig sind, z.B. eine Wohnung mit behinderten- oder altersgerechter Ausstattung.
  • Nennen Sie Ihre Wünsche hinsichtlich der Lage (Stadtteil, Stockwerk) und der Ausstattung der Wohnung, wie z.B. Fahrstuhl, Balkon, Dusche/Bad, eine bestimmte Heizungsform, Gartennutzung etc.